Česky Slovensky English


Spezifikation und technische Informationen



Das Beschlagen und Einfrieren der Innenseite der Windschutzscheibe in Fahrzeugen erfolgt infolge des Gerinnens – der Kondensierung der in der Luft enthaltenen Wasserdämpfe auf der kalten Glasoberfläche. Je niedriger die Temperatur und je höher der Wasserdampfgehalt, desto höher ist das Risiko der Entstehung des sog. Taupunktes auf der Glasscheibe im Fahrzeug. Viele Fahrer wissen aus eigener Erfahrung, dass feuchte Bekleidung der Insassen, ein wenig Schnee auf der Kleidung und manchmal sogar der Atem der Insassen dazu ausreicht, dass die Scheiben beschlagen und im Winter nach dem Abstellen des Fahrzeugs einfrieren. Das Eis zu kratzen hat dann aus zwei Gründen keinen Erfolg:

1. Solange die Heizung nicht vollständig warm ist, friert das Fenster stets ein und verhindert ein sicheres Fahren oder sogar das Fahren überhaupt.
2. Das abgekratzte Eis auf dem Armaturenbrett schmilzt, und dadurch entsteht im Fahrzeug erneut feuchte Luft, also wiederholt sich der nächste Tag unter ähnlichen Witterungsbedingungen.

FoggyStop ist eine Vorrichtung, durch die das Beschlagen und Einfrieren der Fahrzeugscheiben durch eine Anpassung der Luftfeuchtigkeit unter den Taupunkt verhindert wird. Sie beinhaltet auch einen kolorimetrischen Feuchtigkeitsmesser, dessen Farbe sich abhängig von der Luftfeuchtigkeit im Fahrzeug verändert. Die Anpassung der Luftfeuchtigkeit erfolgt mithilfe eines speziellen Stoffes mit einer Oberfläche von 90 m2/g, somit beträgt die gesamte Oberfläche mehr als 1 Million m2. Mithilfe dieser Oberfläche und aufgrund der Strömung zwischen dem geformten Inhalt und den Kristallen werden die Feuchtigkeit sowie die Fahrzeuggerüche absorbiert. Die absorbierte Feuchtigkeit bleibt im Inneren und verdünstet nicht. Der Inhalt kann einfach in einer Mikrowelle oder einem Backofen regeneriert (von der Feuchtigkeit befreit) und erneut verwendet werden.

Das Absorptionsmaterial ist vollständig inert, d.h. es werden keine Stoffe freigesetzt, im Gegenteil, viele gefährliche Stoffe werden aufgenommen. Daher empfehlen wir, das Produkt alle drei Jahre durch ein neues zu ersetzen. Der Absorptionsstoff wurde in Prüfstellen getestet. Er hat keine negative Wirkung auf den menschlichen Organismus, ist aus in der Natur üblichen Verbindungen hergestellt, diese werden lediglich durch ein spezielles technologisches Verfahren zur Sicherstellung der perfekten hygroskopischen Eigenschaften bearbeitet.

Hinweis: Trotz der deklarierten Produktsicherheit gehört das Produkt nicht in Hände von Kindern bis zu 3 Jahren. Nach einem Durchbeißen der Verpackung besteht das Risiko der Einatmung von kleinen Inhaltspartikeln.

Kontakt | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Lieferbedingungen

Copyright TRAIVA (c)2011-2019